Neubauprojekt EHRE & Liebig in Köln-Ehrenfeld - jetzt vormerken!

Projekt in Vorbereitung

Neu in Köln-Ehrenfeld

Eine ausgefeilte Architektur, die sich vom alltäglichen Erscheinungsbild abhebt - so lässt sich das Neubauprojekt in der Liebigstraße am ehesten beschreiben. Entworfen vom Schweizer Architekten Manuel Herz werden in den kommenden Jahren neben attraktiven Stadthäusern auch abwechslungsreiche Eigentumswohnungen und Mietwohnungen entstehen, die den modernen Ansprüchen unterschiedlicher Lebensstile gerecht werden. Ein Bürohaus und kleinere Ladeneinheiten für den täglichen Bedarf sowie der Bau einer Kindertagesstätte vervollständigen das neue Ensemble.

Der Innenhof wird zur neuen Ruhezone
Im geschützten und autofreien Innenhof werden sich die Stadthäuser und Eigentumswohnungen befinden. Diese neue Ruhezone mit attraktiven Freianlagen schafft ein Umfeld, in dem Menschen gerne leben und sich Besucher willkommen fühlen. Der zur Liebigstraße hin platzierte Wohnungsbau und ein Bürohaus schirmen den Innenhof vom Verkehr großzügig ab.

Aktuelles
image alt

Key Facts

  • ca. 67 Eigentumswohnungen
  • ca. 37 Stadthäuser
  • ca. 70 freifinanzierte und geförderte Mietwohnungen
  • ca. 5 geförderte Gemeinschaftswohnungen für jeweils 4 Bewohner (davon 5 rollstuhlgerechte Plätze)
  • Bürofläche: ca. 2.300 m²
  • Einzelhandel: ca. 430 m²
  • 1 KiTa
  • Vertriebsstart: voraussichtlich Anfang 2022
  • Baubeginn: voraussichtlich Mitte 2022
  • Fertigstellung: voraussichtlich 2024

Mehr Projektdetails
image alt

Lage

Das neue Quartier befindet sich auf der Verbindungsachse zwischen Ehrenfeld und Nippes: der Liebigstraße. Umrahmt von Pettenkofer- und Wöhlerstraße liegt das Neubaugebiet nur wenige Minuten von der A57 entfernt. Wer die öffentlichen Verkehrsmittel bevorzugt und das quirlige Zentrum Ehrenfelds in wenigen Minuten erreichen möchte, steigt einfach in den Bus vor der Tür. Alternativ sind die KVB Haltestellen ebenso fußläufig zu erreichen, wie die S-Bahnhaltestelle.

In den Sommermonaten gelangen Sie mit dem Fahrrad zügig in den Kölner Grüngürtel oder dem beliebten Blücherpark. Letzter ist mit seinem kleinen, am Wasser gelegenen Biergarten und diversen kulturellen Veranstaltungen ein willkommenes Ausflugsziel ganz in Ihrer Nähe und ein Kleinod zwischen Ehrenfeld und Nippes.

Anbindungen:
- Bus Linie 142
- Straßenbahnlinie 5 und 13
- S-Bahn Linie 11
- A57

image alt

Wohnen in Köln-Ehrenfeld

Ehrenfeld besitzt eine große kulturelle und künstlerische Vielfalt und wird als Wohnviertel immer beliebter. Das ehemalige Arbeiter – und Industrieviertel ist heute ein ausgesprochen bunter und beliebter Stadtteil. Zahlreiche Theater, Restaurants und Szenecafés prägen die Hauptstraßen von Ehrenfeld. Aber auch die Nebenstraßen haben einen gewissen Kultstatus erreicht: So hat sich die Körnerstraße in den vergangenen Jahren als Instanz mit alternativen Ladenlokalen und Shopkonzeptem zu einem festen Bestandteil der Ehrenfelder Szene entwickelt und ist mit ihrem einzigartigen Straßenfest über die Stadtteilgrenze hinaus bekannt.

Besinnliche Erholung bietet das Neptunbad zwischen Venloer- und Vogelsangerstraße an. In dem aufwendig restaurierten Schwimmbad lässt sich im asiatischen Ambiente der Alltag vergessen und wer Deko-Artikel für seine zukünftige Einweihungsparty sucht findet in den Balloni-Hallen ein breites Angebot.

Interesse geweckt?

Schreiben Sie sich jetzt für den Projektnewsletter ein und wir halten Sie über die Entwicklung sowie alle relevanten Termine auf dem Laufenden.

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben
image alt

Gute Gründe für BPD

BPD (Bouwfonds Immobilienentwicklung) ist einer der größten Projekt- und Gebietsentwickler in Europa. Es gibt gute Gründe sich mit BPD den Traum vom Eigenheim zu erfüllen:

  • Hohe Bauqualität
  • Provisionsfrei
  • Sichere Finanzierung der Bauprojekte
  • 14.000 verkaufte Wohneinheiten in Deutschland in den letzten 10 Jahren 
  • Über 75 Jahre Unternehmenstradition in Europa
  • 9 Niederlassungen und 7 Regionalbüros deutschlandweit

Mehr erfahren
Sie haben eine Frage? Zu den häufig gestellten Fragen
BPD Projekte Weitere Projekte von BPD